Fantasievolle Produktionen für Kinder

Märchen Reloaded. Musiktheater-Produktion für Kinder

In dem Werk Ma mère l’Oye („Mutter Gans“) skizziert Maurice Ravel musikalisch auf eine wunderbare Art und Weise Szenen aus verschiedenen bekannten Märchen wie Die Schöne und das Biest, Der kleine Däumling oder Dornröschen. Inspiriert von seiner Musik und Idee entwickelt das Flex Ensemble ein partizipatives Musiktheater-Stück, das sich mit seinem jungen Publikum auf die Reise durch eine zeitgenössische Märchenwelt macht und dabei entdeckt, wie spannend (Kammer-)Musik sein kann. Die traditionellen Geschichten werden witzig, vermischt und aktuell interpretiert und erzählt; vermittelt über die Musik, Schauspiel und Bilder. Dabei sind die MusikerInnen gleichzeitig die Schauspieler und beziehen die Kinder ins Spiel mit ein. Das Bühnenbild wird gestaltet mit Videobildern des Videokünstlers Yoann Trellu. Regie: Friederike Karig.

Für Kinder von 5-11 Jahren (Schulklassen und Familien).
Dauer: 45 Minuten.

 

Sie schaukeln hin und her, drehen sich im Kreis, klatschen und hüpfen – beim Kinderkonzert im Klostersaal am Freitagvormittag kam für die 180 Zweit- und Drittklässler im Publikum keine Langeweile auf. Die Musiker vom Flex Ensemble agierten ganz ohne Worte mit den Kindern. Nur durch Pantomime und natürlich durch Musik brachten sie den Jungen und Mädchen klassische Musik näher. In abstrakter Weise stellten die Musiker Märchen dar und unterstrichen sie mit Musik von Maurice Ravel.

Neue Presse, 15.02.2020

Kinderkonzert „Hörst du das?“

Ob hoch oben in der Luft oder tief unter dem Meer – wer die Ohren spitzt, hört es summen, brummen und blubbern – überall.

Mit seinem ganz eigenen „Karneval der Tiere“ lädt das Flex Ensemble und Musikvermittlerin Katharina Höhne Kinder und ihre Familien zu einem besonderen Mitmachkonzert ein. Zwischen wild duftenden Blumen und dichten Hecken sollen sich nicht nur heimische Zweiflügler und Vierfüßler tummeln, sondern auch merkwürdige Exoten! Ein sehr faules Faultier, heißt es, ein stolzer Flamingo und wer weiß, wer noch alles… Und weil unser Ensemble nicht nur musikalisch ist, sondern auch neugierig, packt es noch auf der Bühne die Rucksäcke und nimmt sein Publikum mit auf einen spannenden Spaziergang durch den Garten. Denn mit der eigens für dieses Abenteuer komponierten Musik von Gordon Kampe schaffen sie es vielleicht, Faultier, Flamingo & Co aus ihrem Versteck zu locken!

Ein musikalischer Nachmittag mitten in der Natur – zum Zuhören, Mitmachen und Entdecken.

Für Kinder ab 5 Jahren.

Kompositions-Workshop  #myvariation

#myvariation ist ein interaktiver Workshop, der Jugendliche an klassische und neue Musik heranführt, indem er sie in die Rolle des Komponisten versetzt. In fünf Arbeitseinheiten setzen sich die Schüler mit den Komplexitäten des kreativen Prozesses auseinander, während sie auf das Ziel hinarbeiten, ihre eigenen neuen Variationen über ein Thema von Beethoven zu komponieren, aufzuführen und aufzunehmen. Moderiert werden diese Sessions vom Flex Ensemble und dem Komponisten Gordon Williamson.

Das Projekt ist für Jugendliche/Schüler im Alter von 12-18 Jahren konzipiert.

Musik in der Schule

Musikalisch malen mit Miró / Kunst und Musik

Die vier Musiker des Flex Ensemble spielen Teile eines Klavierquartetts des Amerikanischen Komponisten Stephen Hartke. Ein 1988 komponiertes Werk mit einer surrealistischen Mannigfaltigkeit von Farben und Stilen, die von der Gregorianik bis zum Jazz reichen mit sehr spannenden Effekten und Spieltechniken. Die einzelnen Sätze sind nach Gemälden von Joan Miró benannt. Die Schüler hören zu und zeichnen gleichzeitig was sie hören und dabei fühlen. Die Fantasie ist grenzenlos! Später werden die Bilder und Titel von Miró gezeigt und so wird das Stück durch die Zeichnungen der Schüler noch einmal gespielt. Wie sieht es jetzt aus?

Zielgruppe: Ab 1. Klasse
Dauer: 45 Minuten

Erlebniskonzert Fiona Farbe

Die spannende Geschichte „Fiona Farbe“ mit wundersamen Bildern von Margriet Leemans wird Bild für Bild auf eine Leinwand projiziert und dabei mitreißend schauspielerisch und musikalisch erzählt. Die vier Musiker des Flex Ensembles interagieren mit den Kindern und lassen sie ganz aus der Nähe erleben, welche aufregenden Klänge sich mit ihren Instrumenten Klavier, Geige, Cello und Bratsche erzeugen lassen. Dies ermöglicht den Kindern sogar mitzutanzen und zu singen, wenn ihnen danach ist. Die Kombination von Kunst und Musik stimuliert die Fantasie und fördert die emotionale Entwicklung. Die Kinder erfahren durch die Geschichte Empathie und lernen, Gefühle wahrzunehmen und Probleme zu lösen. Ein Feuerwerk der Fantasie!

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 9 Jahren
Dauer: 35 Minuten

Das Farbenmonster

Die Geschichte des Farbenmonsters von der Kunsttherapeutin Anna Lenas hilft Kindern Emotionen zu benennen und zuzuordnen. Musikalisch und schauspielerisch illustrierte Gefühle mit wunderschönen Kostümen von Natalia Koperkiewicz und Margriet Leemans regen die emotionale Entwicklung an und vermitteln Freude am Musikhören. Die Schüler lernen ihre Gefühle zu benennen und gleichzeitig mit den Klangfarben der verschiedenen Instrumente zu assoziieren.

Zielgruppe: 1. und 2. Klasse
Dauer: 35 Minuten