Mit
Flex Ensemble
Kana Sugimura (Violine)
Anna Szulc (Viola)
Martha Bijlsma (Cello)
Johannes Nies (Klavier)

Emilia Benitez (Choreografie/Tanz)
Pedro Hurtado (Tanz)

FARFAROUT

Performance-Konzert des Flex Ensemble und Farout Artistic Research (Pamplona/Spanien)

11. November 2022  – Museo Universidad de Navarra, Pamplona
26. November 2022, 19.30 Uhr – Rasselmania Hildesheim
27. November 2022, 15.00 Uhr – Sprengel Museum Hannover, Calder Saal

Eintritt frei. Pay what you can.

How fast do I travel when I sit still?

Inspiriert durch die Entdeckung eines neuen, weit entfernten Objekts im Weltraum, das als 2018AG37 bekannt ist und den Spitznamen FARFAROUT trägt, schließt sich das Flex Ensemble mit Farout Artistic Research − einer spanischen Gruppe von performativ Forschenden und Künstler*innen − für ein interdisziplinäres Kunstprojekt zusammen. FARFAROUT kombiniert Musik, Tanz und der Wissenschaft der Astronomie ebenso, wie Publikumsinteraktion und Forschungsdialog.
Aufgeführt vom hannöverschen Klavierquartett und zwei Tänzer*innen, wird das Publikum Teil einer Inszenierung, die zum Nachdenken über Konzepte wie Bewegung, Distanz, Wahrnehmung und Räumlichkeit einlädt. Neben Uraufführungen von Sergio Luque und Gordon Williamson begleiten Werke von Yūji Takahashi und Morton Feldman diese gemeinschaftliche Raumklangerforschung. Umrahmt wird die Performance von einer Einleitung des Astronomen Dr. Francisco Colomer (Direktor des JIVE-Instituts) und einem Gespräch mit allen Beteiligten, um einen tieferen Einblick in die künstlerisch-wissenschaftliche Idee hinter FARFAROUT zu ermöglichen.

Die Veranstaltung ist Teil der imPULS Reihe des Flex Ensemble.

Farfarout wurde beim V Certamen de Creación Artística von Pamplona und mit dem Innova Cultural Award 2021 der Fundación La Caixa & Fundación Caja Navarra ausgezeichnet.

Kooperationspartner*innen

Gefördert von

ImPULS 2022 Open-Air: reFLEX – mobile concert shell

Als notlösende Reaktion auf die Pandemie entwickelt das Ensemble 2022 die reFLEX – eine mobile Konzertmuschel, die es möglich macht im Außenbereich Kammermusik-Konzerte in hoher Qualität aufzuführen.

Vasks by Night

Bei Sonnenuntergang spielt das Flex Ensemble Peteris Vasks hochexpressives Klavierquartett. Die Musik wird mit der surrealistischen und naturinspirierten Videokunst und der mobilen Konzertmuschel reFLEX zusammengeführt. Die Herrenhäuser Gärten bieten den atmosphärischen Rahmen und dienen als Projektionsfläche.

21. August 2022, 21 Uhr
Sommernächte im Gartentheater Herrenhausen

3. September 2022, 21 Uhr
Goßlers Park, Blankenese, Hamburg

Tickets:VVK im Künstlerhaus/Eventim und Abendkasse
20 Euro, ermäßigt 10 Euro, Kinder (6 bis 13 Jahre) 8 Euro

Gefördert von:
Deutscher Musikrat im Rahmen von Neustart Kultur unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien,  Anja Fichte Stiftung, Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover

“Out of Doors” Picknick-Konzert

 

Schuberts Forellenquintett, mit seinem stimmungsvollen Bezug zur Natur, schenkt diesem klassischen Open-Air Konzert eine besondere Atmosphäre. Dazu gesellt sich Béla Bartók`s Out of Doors in einer neuen Bearbeitung für Klavierquartett von Gordon Williamson. Packen Sie ihre Picknicktasche samt Sitzgelegenheit (Decke, Klappstuhl…) und Proviant ein und genießen Sie in ungezwungenem Ambiente  großartige Kammermusikklänge vor unserer neu gebauten mobilen Konzertmuschel reFLEX .

Flex Ensemble
Felix von Werder, Kontrabass

3. September 2022, 17 Uhr
Goßlers Park, Blankenese, Hamburg

7. September 2022, 18 Uhr
Schlossinsel Köpenick, Berlin

17. September 2022, 17 Uhr
Sportplatz Landesbildungszentrum für Blinde Hannover, Bleekstrasse 22, 30559 Hannover

Eintritt frei. Pay what you can.

Die Konzerte sind Teil der Reihe imPULS Open-Air und der reFLEX – mobile concert shell

Kooperationspartner*in:
Landesbildungszentrum für Blinde Hannover, Herrenhausen

Gefördert von:
Deutscher Musikrat im Rahmen von Neustart Kultur unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien,  Anja Fichte Stiftung, Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover

Kinderkonzert „Hörst du das?“

 

Ob hoch oben in der Luft oder tief unter dem Meer – wer die Ohren spitzt, hört es summen, brummen und blubbern – überall.

Mit seinem ganz eigenen „Karneval der Tiere“ lädt das Flex Ensemble und Musikvermittlerin Katharina HöhneKinder und ihre Familien zu einem besonderen Mitmachkonzert ein. Zwischen wild duftenden Blumen und dichten Hecken sollen sich nicht nur heimische Zweiflügler und Vierfüßler tummeln, sondern auch merkwürdige Exoten! Ein sehr faules Faultier, heißt es, ein stolzer Flamingo und wer weiß, wer noch alles… Und weil unser Ensemble nicht nur musikalisch ist, sondern auch neugierig, packt es noch auf der Bühne die Rucksäcke und nimmt sein Publikum mit auf einen spannenden Spaziergang durch den Garten. Denn mit der eigens für dieses Abenteuer komponierten Musik von Gordon Kampe schaffen sie es vielleicht, Faultier, Flamingo & Co aus ihrem Versteck zu locken!

Ein musikalischer Nachmittag mitten in der Natur – zum Zuhören, Mitmachen und Entdecken.

Für Kinder ab 5 Jahren.

21. August 2022, 14 Uhr,
Gartentheater Herrenhäuser Gärten
Eintritt im Garteneintritt enthalten, Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt

3. September 2022, 14 Uhr
Goßlers Park, Blankenese, Hamburg

7. September 2022, 15:30 Uhr
Schlossinsel Köpenick, Berlin

17. September 2022, 14 Uhr
Sportplatz Landesbildungszentrum für Blinde Hannover, Bleekstrasse 22, 30559 Hannover

Eintritt frei. Pay what you can.

Die Konzerte sind Teil der Reihe imPULS Open-Air und der reFLEX – mobile concert shell

Kooperationspartner*in:
LBZ, Herrenhausen

Gefördert von:
Deutscher Musikrat im Rahmen von Neustart Kultur unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien,  Anja Fichte Stiftung, Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover