Gesammtrepertoireliste

Klavierquartette
Ludwig van Beethoven Klavierquartett in Es-Dur, op. 16
Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur (“Eroica”), op. 55 (arr. für Klavierquartett von Ferdinand Ries)
Mel Bonis Klavierquartett in B-Dur, op. 69
Johannes Brahms Klavierquartett in g-Moll, op. 25
Klavierquartett in c-Moll, op. 60
Frank Bridge „Phantasy“ für Klavierquartett in fis-Moll, H. 94 (1910)
Tak Cheung Hui Tale of An Old Picture II (Auftragswerk des Flex Ensembles, Premiere 2018)
Gabriel Fauré Klavierquartett in c-Moll, op. 15
Jürg Frey Extended Circular Music Nr. 1, 2 und 4 (2011-2014)
Friedrich Gernsheim Klavierquartett Nr. 1, op. 6
Stephen Hartke “The King of the Sun” (1988)
Sebastiaan Koolhoven (1959*) Au Suivant (Jacques Brel) (Arr. beauftragt vom Flex Ensemble, Premiere 2018)
Gustav Mahler Klavierquartett in a-Moll
Felix Mendelssohn Klavierquartett in f-Moll op. 2
W.A. Mozart Klavierquartett in g-Moll, KV 478
Klavierquartett in Es-Dur, KV 493
Paweł Mykietyn (1971*) Perpetuum Stabile (Auftragswerk des Flex Ensembles, Premiere 2019)
Ichiro Nodaira Klavierquartett „En Hiver“ (2004)
Gérard Pesson (1958*) Mes Béatitudes (1994-1995)
Rentrez Soupirs (Auftragswerk des Flex Ensembles, Premiere 2018)
Julián Plaza Nocturna Milonga (Arr. beauftragt vom Flex Ensemble, Premiere 2017)
Astor Piazzolla Fuga Nr. 9/Escualo (Arr. für Klavierquartett)
Konstantinos Raptis (1973*) Flambée Montalbanaise (Gus Viseur) (Arr. beauftragt vom Flex Ensemble, Premiere 2018)
Maurice Ravel Ma mère l’Oye (arr. für Klavierquartett von Shintaro Sakabe, beauftragt vom Flex Ensemble, Premiere 2018)
Camille Saint-Saëns Klavierquartett in B-Dur, op. 41
Horacio Salgan „Del 1 al 5 (Dia de Pago)“ (arr. von Konstantinos Raptis, beauftragt vom Flex Ensemble)
Alfred Schnittke Klavierquartett
Johannes Schöllhorn (1962*) „Plus blanche“ Chanson nach Claude le Jeune (Auftragswerk des Flex Ensembles, Premiere 2018)
Robert Schumann Klavierquartett in Es-Dur, op. 47
Mateusz Smoczyński (1984*) Nowe Pieśni Kurpiowskie (Neue Lieder aus Kurpien) (Auftragswerk des Flex Ensembles, Premiere 2019)
Richard Strauss Klavierquartett in c-Moll, op. 13
Josef Suk Klavierquartett in a-Moll, op. 1
Alexandre Tansman Suite Divertissement
Itzam Zapata Klavierquartett (Auftragswerk des Flex Ensembles, Premiere June 2016)
 

 

Klavierquintette

Johannes Brahms Klavierquintett in f-Moll, op. 34
Antonin Dvořák Klavierquintett in A-Dur, op. 81
Edward Elgar Klavierquintett in a-Moll, op. 84
Franz Schubert Klavierquintett in A-Dur, D 667 („Forelle“)
Dmitri Shostakovich Klavierquintett in g-Moll, op. 57
 

 

Klavierquartett und Bandoneon

A. Piazzolla Tango Diablo, Romance del Diablo und Vayamos al Diablo
Ballet Tango
Tanti Anni Prima
Libertango
Escualo
Fuga 9
H. Diaz Termal
R. Melo Desde el Alma
F. Canaro Milonga del Buenos Aires
Arrangements von Konstantinos Raptis
 

 

Streichduos/Streichtrios

J.S. Bach Goldberg-Variationen (Arr. für Streichtrio von Dmitri Sitkovetsky)
Arthur Honegger Sonatine für Violine und Cello (1927)
Alickaj Kreshnik Streichtrio “Dardania Sacra” (Premiere Mai 2012)
Snezana Nesic Streichtrio
Gérard Pesson „Bruissant divisé“ für Violine und Cello (1998)
Maurice Ravel Sonate für Violine und Cello
Franz Schubert Streichtrio in B-Dur, D 471
 
Streichtrio mit Mandoline
Clarice Assad „Obrigado“ für Mandoline und Streichquartete
Paul Ben-Haim Serenade für Mandoline und Streichtrio
Victor Kioulaphides Quartett für Mandoline und Streichtrio (Premiere Juli 2012)

Weitere Besetzungen

John Cage Living Room Music (1940)
Olivier Messiaen Quatuor pour la fin du temps
Arvo Pärt „Stabat Mater“ für Streichtrio und Gesangstrio (1985)
Krzystof Penderecki Quartett für Streichtrio und Klarinette
Arnold Schönberg „Ode to Napoleon Buonaparte“ (Lord Byron) für Streichquartett, Klavier und Sprecher, op.41